Work & Travel

In Kanada

Ob Erntehelfer, Tellerwäscher, Hilfskellner, Animator in einem Ferienclub… Work & Travel bietet dir die Möglichkeit alles auszuprobieren, dabei ein wenig Geld zu verdienen und gleichzeitig ein Land zu bereisen. Wer diese Möglichkeit ins Ausland zu gehen wählt, kann andere Länder und Kulturen kennen lernen und gleichzeitig Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln.  In diesem Faltblatt haben wir euch die wichtigsten Informationen zu diesem Thema zusammengestellt.

Voraussetzungen:
  • Zwischen 18 – 35 Jahre alt sein.
  • Noch mind. 2 Jahre gültiger Reisepass haben.
  • Maximal 12 Monate Aufenthalt.
  • Eine Reiseversicherung (Bzw. Krankenversicherung) haben.
  • Eine Working Holiday Visa beantragen.
    Um ein Working Holiday Visum beantragen zu können, musst du während deiner Auslandszeit finanziell abgesichert sein. Dafür musst du nachweisen, ausreichend finanzielle Mittel (empfohlen sind ca. 2.500,- CAD $) rund 1800 Euro, zu besitzen. Auch ein Rückflugticket muss vorgewiesen werden.
  • Einwandfreies privates polizeiliches Führungszeugnis mit beglaubigter Übersetzung.
  • Den gesundheitlichen Anforderungen des jeweiligen Landes entsprechen.

Wie gehe ich konkret vor?
Nachdem du bei deiner Gemeinde einen Reisepass beantragt hast (90 €) und eventuell ein Flugticket gebucht hast kannst du ein Working Holiday Visum bei der jeweiligen Botschaft beantragen. Der Antrag für ein Working Holiday-Visum muss bei der Kanadischen Botschaft „Government of Canada“ eingereicht werden und erfolgt ausschließlich online.

Web-Adressen sind:
http://www.ambassade-canada.be
http://www.cic.gc.ca


Das Visum kostet rund 250 € und ist ein Jahr gültig. Jedes Jahr gibt die kanadische Botschaft das Kontingent der zu vergebenden Working Holiday Visa für die Work and Travel Programme bekannt.

Wichtig zu beachten ist, dass die Visa sehr schnell vergeben sind und die Vergabe nach dem „First come - First serve“ Prinzip stattfindet, sodass du dich möglichst vorzeitig um den Antrag und die benötigten Dokumente kümmern solltest.

Hast du die Working Holiday Arbeitserlaubnis bekommen, ist es dir möglich, ein Jahr lang im Land zu reisen und zu jobben. Dabei kannst du jede Arbeit, egal wie lange, annehmen, solange dein Arbeitsvisum gültig ist.

Auch einen Flug solltest du so schnell wie möglich buchen, je früher man bucht desto günstiger sind die Flüge. Es kann interessant sein, dies über eine Agentur zu machen, die sich auf Work & Travel spezialisiert hat, die hilft ggf. auch bei der Beantragung einer Steuernummer in Kanada, der Eröffnung eines Kontos, eine lokale Handynummer, eine Liste mit Arbeitgebern oder Arbeitsvermittlungs-agenturen etc.

Hier eine empfehlenswerte Organisation, die dir helfen kann :
http://www.backpackerpack.de


Die Unterkunft vor Ort musst du dir selber suchen, meistens wird in günstigen Hostels oder Jugendherbergen übernachtet, die sich auf Backpacker und Working Holiday Touristen eingestellt haben.

Hier einige Links zu Unterkünften:

http://nomadsworld.com
http://www.backpackers.ca


Wie finde ich einen Job?
Du kannst jede Beschäftigung annehmen, die dich interessiert. Welchen Job du machst, hängt von deinen Erfahrungen, deinem Engagement und deinen Sprachkenntnissen ab. Verschiedene Organisationen können dir helfen  bei der Jobsuche und  bei der Bewerbung.

Entweder vermitteln die Organisationen dir einen solchen Job oder du rufst den Arbeitgeber selber an und klärst mit ihm die Details (Arbeitszeiten, Unterkunft, Bezahlung, Dauer des Vertrags etc.).

Hier einige Agenturen die solche Jobs vermitteln:

http://www.aifs.de
https://www.travelworks.de
http://www.jobstop.be


Allgemeine Informationen zum Backpackern und Work & Travel findet man hier:

http://www.statravel.com.au/working-in-canada.htm
http.//www.wikitravel.org/de/Kanada

http://globalworkandtravel.com/working-holiday

 

Juni 2015

 

In diesem Schuljahr bin ich...







-

 



Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk