Im Ausland studieren

Dank der Austauschprogramme wie z.B. ERASMUS, ist während des letzten Jahrzehnts ein regelrechter „Studentenreiseverkehr“ in ganz Europa entstanden.

Den Entschluss im Ausland zu studieren solltest du selbstverständlich realistisch fassen. Du musst damit rechnen, dass solch ein Unterfangen einiges an Zeit, Energie und Geld (selbst wenn du eine Börse erhältst) verschlingt. Die positiven Seiten sind natürlich verführerisch. Denke nur an die Chance deine Fachkenntnisse in einer Fremdsprache zu verbessern. Du lernst andere Unterrichtssysteme und Forschungsmethoden kennen. Auch der Kontakt zu Studenten aus anderen Ländern und Kulturen kann besonders bereichernd sein. Eine interessante Erfahrung und zwar nicht nur um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, sondern auch für deine persönliche Entwicklung.

Wann kann ich im Ausland studieren?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
  • Im Sekundarunterricht kannst du durch einen gemeinsamen Klassenaustausch (COMENIUS) den ausländischen Unterricht kennen lernen.
  • Im Hochschulunterricht kannst du ab dem 2. Jahr einen Teil deines Studiums (vollständig anerkannt) in einem anderen europäischen Land verbringen (durch ERASMUS oder andere Vereinbarungen zwischen den Instituten).
  • Auch beim weiterführenden Unterricht des Hochschulwesens oder für Weiterbildungen hast du die Möglichkeit durch Eigeninitiative Börsen deines Instituts oder anderer Organisationen zu erhalten um eine Zeit im Ausland zu verbringen.
  • Außerdem kannst du in den Schulferien an Ferienkursen teilnehmen um deine Sprach- oder andere Fachkenntnisse zu verbessern.
  • Dann gibt es noch Vermittlungsorganisationen die Studiengänge auf allen Niveaus und auf der ganzen Welt anbieten. Diese Diplome sind nicht immer anerkannt, helfen dir jedoch wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Wertvolle Informationen findest du auf der Internetseite des europäischen Jugendportals.


Diplom
Willst du wissen, was du mit deinem Auslandsdiplom in Belgien anfangen kannst? Dann wende dich an das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft - Abteilung Unterrichtswesen.

Bologna
Ziel ist die Harmonisierung der Strukturen der Hochschulbildung und damit eine leichtere Vergleichbarkeit der Abschlüsse sowie eine höhere Mobilität während der Studien und nach Abschluss der Studien. Mehr Infos dazu findest du im Kapitel Studiensystem Bologna.

 

Wie lange surfst du täglich im Internet?






-

 



Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk