Beendet oder abgebrochen?

Welche sozialen Rechte habe ich? Kann ich noch unter Studentenvertrag arbeiten? Wann muss ich mich beim Arbeitsamt einschreiben?

Ich habe die Schule/das Studium mit Diplom im Juni beendet
Zuerst solltest du dich so schnell wie möglich, allerspätestens am 08. August, beim Arbeitsamt der DG als Arbeitssuchende/r eintragen. So kannst du deine sozialen Rechte wie z.B. die Familienzulage aufrecht erhalten. Mit der Eintragung beginnt deine Berufseingliederungszeit, welche 310 Arbeitstage andauert. In dieser Zeit musst du aktiv nach einer Arbeitsstelle suchen. Das Arbeitsamt wird dich regelmäßig vorladen, um deine Bemühungen zu überprüfen.

Unter einem Studentenvertrag darfst du noch bis zum 30. September deines letzten Schuljahres arbeiten. Arbeitest du in den Sommermonaten weniger als 240 Stunden und verdienst monatlich weniger als 520,08 € brutto, behältst du auch für diesen Zeitraum das Anrecht auf die Kinderzulage.

Wer z.B. nach dem Abitur ganz sicher weiterhin eine Schule besuchen wird, muss sich nicht beim Arbeitsamt eintragen und kann auch noch nach dem 30. September unter einem Studentenvertrag arbeiten gehen.
Wer jedoch zweifelt, sollte sich auf jeden Fall eintragen. Sollte man dann doch wieder ein Studium aufnehmen/fortführen, wird die Eingliederungszeit annulliert.

Ich habe Nachprüfungen
Eine Einschreibung beim Arbeitsamt als Arbeitssuchende/r ist erst möglich nachdem das Schuljahr beendet ist, d.h. nach den Nachprüfungen, der Ferienarbeit oder dem Praktikum. Die Einschreibung sollest du dann so schnell wie möglich tätigen, denn die Berufseingliederungszeit beginnt erst am Tag deiner Einschreibung und dauert 310 Tage. In dieser Zeit musst du aktiv nach einer Arbeitsstelle suchen. Das Arbeitsamt wird dich regelmäßig vorladen, um deine Bemühungen zu überprüfen.

Unter einem Studentenvertrag darfst du noch bis zum 30. September deines letzten Schul-, Studienjahres arbeiten. Beachte hierbei auf jeden Fall die Regelungen bezüglich Kindergeld, um dieses nicht zu verlieren!

Ich breche mein Studium im Laufe des Schuljahres ab
Schreibe dich nach dem Studienabbruch so schnell wie möglich beim Arbeitsamt als Arbeitssuchende/r ein, deine Berufseingliederungszeit beginnt am Tag deiner Einschreibung und dauert 310 Tage. In dieser Zeit musst du aktiv nach einer Arbeitsstelle suchen. Das Arbeitsamt wird dich regelmäßig vorladen, um deine Bemühungen zu überprüfen.

Unter einem Studentenvertrag darfst du nicht mehr arbeiten, da du dein Statut "Student" durch die Beendigung deines Studium verloren hast. Du darfst also nur unter einem regulären Arbeitsvertrag arbeiten.


Für alle 3 Fälle gilt:
So lange deine Berufseingliederungszeit läuft behältst du auch deine sozialen Rechte. Konkret bedeutet dies, dass deine Eltern weiterhin Kindergeld für dich bekommen, es sei denn du hast dich zu spät beim Arbeitsamt eingetragen oder du verdienst monatlich mehr als 520,08 € brutto.

Bei der Krankenkasse kannst du weiterhin unter dem Namen deiner Eltern versichert bleiben, wenn du noch keine 25 Jahre alt bist. Sobald du eine Arbeit gefunden hast oder die Berufseingliederungszeit abgelaufen ist und allerspätestens mit 25 Jahren, musst du dich selbst bei einer Krankenkasse deiner Wahl einschreiben.



Quellen:
Billet Infor Jeunes 14.03.2014 und ADG
 

Hast du einen Ferienjob in den Sommermonaten?



-

 



Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk