Tipps zur Ferienjobsuche

Du hast Pläne für die Ferien, du möchtest Berufserfahrung sammeln, du würdest dir gerne was kaufen...Nachfolgend einige Tipps, die dir helfen können einen Ferienjob zu finden. Es ist nicht immer einfach was zu finden, ein bisschen Glück und viel Durchhaltevermögen gehören auch dazu...

Kontakt zum Arbeitgeber
Persönliche Kontakte (Freunde, Verwandte, Nachbarn...)
Manche Arbeitgeber bevorzugen es, Jugendliche einzustellen, die sie direkt oder indirekt kennen (Kinder von Arbeitnehmern des Betriebes, Familienmitglieder,...)
 
Zeitungsanzeige oder Anzeigenblatt
Die Zeitungen veröffentlichen regelmäßig Stellenangebote (vor allem am Samstag; Wochenspiegel und Kurier-Journal mittwochs). Aber Achtung! Vorsicht ist geboten, wenn die Anzeige leichte und gut bezahlte Arbeit verspricht, die Angaben des Arbeitgebers ungenau sind oder Unkosten für die Zustellung von Informationen gefordert werden.
 
Jobdienste
Diese werden von Hochschulen, Universitäten oder den Jugendinformationszentren organisiert.
 

Jobservice einer Schule
Normalerweise haben nur die Schüler, die diese Schule besuchen, Anrecht auf diesen Dienst.

Direkter Kontakt mit dem potentiellen Arbeitgeber
Dieser Kontakt kann telefonisch oder durch eine schriftliche Bewerbung, auch per E-Mail, erfolgen. Das Beifügen eines kurzen Lebenslaufes kann sehr nützlich sein. Darin kannst du deine Ausbildung einbringen, eventuelle Berufserfahrungen, Informatik- und Sprachkenntnisse oder Praktika erwähnen. Im Horeca-Bereich (Kneipen und Restaurants) ist eine persönliche Vorstellung sinnvoll.

Informationen zur Aufstellung eines Lebenslaufs findest du hier

Aber auch...
Einige Interimagenturen
Diese stellen Studenten für ihre Kunden ein, die das Personal während der Ferien ersetzen. Du kannst dich in verschiedenen Zeitarbeitsagenturen einschreiben, entweder vor Ort oder via ihren Internetseiten.

Gemeinden und verschiedene Organisationen
Diese stellen Animatoren für organisierte Freizeitgestaltung ein. Oft wird dafür ein Animatorenpass verlangt.

Verwandten und Bekannten
fragen, ob sie ein Unternehmen kennen, das noch Studenten für die Ferien sucht.

Spontane Bewerbungen
bei Unternehmen sind ebenfalls ein Weg, um an einen Ferienjob zu kommen. Geh einfach zu den Betrieben, in denen du gerne arbeiten würdest, und erkundige dich, ob es einen Ferienjob gibt oder nicht.

Im Internet
Es gibt mehrere Webseiten die sich mit dem Thema befassen. Hier schon mal einige fürs Inland:

Tipp
Viele große Konzerne stellen jährlich in den Sommermonaten Jugendliche ein:

  • Supermarktketten
  • Fast-Food-Ketten
  • Vergnügungsparks
  • Bekleidungsunternehmen
  • usw.

Aber auch staatliche Unternehmen:

  • Die Post
  • Gemeindeverwaltungen
  • Ministerien
  • Das Rote Kreuz
  • usw.

Die Angebote und Bewerbungsformulare findest du im Internet. Benutze hierzu einfach eine Suchmaschine deiner Wahl.

 

In diesem Schuljahr bin ich...







-

 



Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens