Taschengeld

Wie viel ab welchem Alter?
Wieviel Taschengeld sollte man in welchem Alter erhalten? Sind Eltern überhaupt dazu verpflichtet dir ein Taschengeld zu zahlen?
Taschengeld ist kein Betrag, der irgendwie gesetzlich reglementiert ist. Folgende schlechte Nachricht also: Wenn du der Meinung bist deine Eltern geben dir zu wenig Taschengeld, kannst du leider nicht viel daran ändern. Aber ein kleiner Tipp von uns: Ein gutes, vernünftiges und klärendes Gespräch mit guten Argumenten kann manchmal Wunder wirken!
Es gibt jedoch Empfehlungen von verschiedenen Organisationen, die jeweils das Haushaltseinkommen (also das Geld, was deine Eltern verdienen) und dein Alter berücksichtigen. Häufig gibt es im Internet auch "Rechner", die eine Summe empfehlen - dabei wird auch manchmal berücksichtigt, was du davon bezahlen musst. In jedem Fall solltest du das ganz klar mit deinen Eltern festlegen, was vom Taschgeld gezahlt wird und was nicht (z.B. Ausgehen, Geschenke, Kleidung, Urlaub,....),. Über das Taschengeld solltest du dann auch alleine verwalten dürfen.

Zu wenig Geld?
Du kannst dein Taschengeld natürlich durch einen Ferien- oder Studentenjob aufbessern. In den Jugendinformationszentren Eupen und St. Vith findest du eine Liste mit Jobs für den Sommer und für das ganze Jahr. Siehe hierzu auch das Faltblatt „Tipps zur Ferienjobsuche“ der Infozentren.

Mein Geld!?
Meistens ist es so, dass du selber über das Geld verfügen kannst, welches du verdienst oder ggf. geschenkt bekommst. In seltenen Ausnahmefällen kann es jedoch sein dass deine Eltern -von dir Geld verlangen können (nur wenn du welches verdienst!). Aber keine Sorge, dies geht nur, wenn sie in einer solch schwierigen finanziellen Situation sind, dass es unmöglich ist vollständig und angemessen für dein Wohl zu sorgen. Nach gesundem Menschenverstand sollten sie dieses Geld dann auch in deinem Interesse verwenden. Sie werden das Geld nicht verwenden dürfen um sich beispielsweise eine neue Couchgarnitur zu kaufen. Sie müssen für Dinge wie deine Ausbildung (wofür es ja auch Studienbörsen gibt), deine Gesundheit und dein Wohlbefinden im Allgemeinen Sorge tragen. Auch hier liegt es an dir eventuell vernünftig mitzuteilen was in deinem Interesse liegt. Auch hier ist Reden Gold! Achtung: Es ist wie gesagt ein absoluter Ausnahmefall!

Geld zur Bank
Wenn du dein Geld zur Bank bringst, hast du die Möglichkeit es auf deinem eigenen Konto anzulegen. Du kannst dein Geld dann verwalten wie du willst - wenn du es selbst verdienst (Ferienjob oder Lehrlingsgehalt). Ab dem 6. Lebensjahr kannst du eine Bankkarte erhalten, allerdings nur mit Erlaubnis der Eltern und mit einem festgelegten Höchstbetrag bei Abhebungen. Abhebungen mit der Bankkarte sind nur vom Sicht- bzw. Girokonto möglich. Ab dem 16. Lebensjahr darfst du, mit Erlaubnis der Eltern 125 € im Monat von deinem Sparkonto abheben.

Für weitere Infos und Fragen wende dich an die Infozentren.

 

Akt.09/2016

 

In diesem Schuljahr bin ich...







-

 



Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk