Suchmaschinen

Die Nutzung des Internets zu Beginn einer Recherche ist für viele ein selbstverständlicher Schritt. Aber eine Suchanfrage so einzugeben, dass die gesuchten Ergebnisse angezeigt werden, kann auch recht schwierig sein!

Die Stichwörter
Um die Suche zu verbessern und eine große Auswahl an Ergebnissen zu erhalten, musst du die Stichwörter treffend auswählen. Ein Begriff kann manchmal für mehrere Themenbereiche gültig sein wie z.B. Maus. Die Ergebnisse können sowohl das Tier als auch PC-Zubehör aufzeigen. Meistens kannst du bei Suchmaschinen auch zusätzliche Filter anwenden und so die Suchanfrage präzisieren. So kann z.B. nur nach Bildern oder Videos gesucht oder das Land aus dem die Seiten kommen, bestimmt werden. Wichtig ist, nicht nur die ersten Einträge in der Übersicht der Ergebnisse zu beachten, da diese oft bezahlte Anzeigen sind. Auch die weiteren Seiten zeigen noch relevante Ergebnisse auf.

Die Überprüfung der Informationen
Egal was du suchst, überprüfe immer deine Quellen. Hierfür kannst du dir mehrere Fragen stellen:
  • Wer? = informiere dich über den Autor
    Identifiziere den Autor der Seite (Person, Firma, Institution). Diese Infos findest du meistens bei den Kontaktangaben und/oder im Impressum.
  • Was? = schaue dir den Namen und den Typ der Seite an
    Wenn die Seite auf andere zuverlässige Seiten verweist oder wenn andere zuverlässige Seiten auf diese verweisen, kann dies ein Hinweis für die Vertrauenswürdigkeit sein. Den Domainnamen zu entziffern, kann auch sehr hilfreich sein und z.B. Rückschlüsse auf das Ursprungsland geben.
  • Wo? = überprüfe das Land, die Region der Seite
    Überprüfe genau woher die Infos stammen und ob sie nur für eine spezielle Region/ein spezielles Land gültig sind.
  • Wann? = überprüfe das Datum der Aktualisierung
    Suche nach dem Datum der letzten Aktualisierung um so zu überprüfen, ob die gefunden Informationen noch gültig sind. Auch das Datum, wann die Seite erstellt wurde, kann hilfreich sein.
  • Warum? = aus welchem Grund wurde die Seite veröffentlicht
    Verlasse die Seite, wenn du die Vermutung hast, dass diese nicht objektiv oder exakt ist oder wenn es um Geldmacherei geht.


Tipps für verbesserte Suchergebnisse

  • Benutze mehr als nur eine Suchmaschine. Einige bekannte Suchmaschinen sind Google, Yahoo!, Bing, Startpage.
  • Durch den Begriff OR kann auch mit Synonymen gesucht werden z.B. Notebook OR Laptop
  • Melde dich bei deinem Google- oder Microsoft-Konto ab, bevor du eine Suche beginnst, damit du möglichst neutrale Ergebnisse erhältst. Ansonsten könntest du identifiziert und so die Ergebnisse auf dich angepasst werden.
  • Du kannst nach Dateitypen suchen wie z.B. PDF oder Jpeg. Hierfür tippst du dann z.B. filetype:pdf Spielplan WM
  • Auch kannst du eine bestimmte Seite mit einem Begriff durchsuchen lassen. Hierfür gibst du die Adresse der Seite gefolgt von dem Begriff ein z.B. www.jugendinfo.be Konzerte
  • Suchbegriffe in Anführungszeichen ergeben Resultate, bei denen die Begriffe genau so und in der gleichen Reihenfolge zu finden sind.
  • Groß- und Kleinschreibung ist egal, es werden die gleichen Resultate angezeigt.
  • Ein Minus vor einem Wort schließt diesen Begriff bei der Suche aus.
  • Mit Klammern kannst du Suchbegriffe gruppieren


Achtung!

Verwendest du die Suchergebnisse für eine eigene Veröffentlichung wiz z.B. eine Endarbeit, dann musst du das Autorenrecht beachten.


Quelle:
Billet Infor Jeunes (21.03.2014), www.welt.de


Juli 2014

 

Warst du schon mal im JIZ oder im INFOTREFF?



-

 



Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica eurojuka infor jeunes euro desk Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens