Corona-Impformationen

Alles rund um das Thema Corona-Impfung

Schau‘ regelmäßig rein, denn es kommen immer neue Infos hinzu. Folgende Texte findest du heute hier:
  • Was ist, wenn ich Zweifel am Corona-Impfstoff habe?
  • Ich wurde geimpft. Darf ich nun machen was ich will?
  • Wie kann ich mit anderen über den Corona-Impfstoff sprechen?

 

WAS IST, WENN ICH NICHT GEIMPFT WERDEN MÖCHTE? 

Du möchtest den Impfstoff nicht? Dann lehne einfach die Einladung ab. Die Impfung gegen COVID-19 ist nicht obligatorisch. 

 

IST ES SCHLIMM, WENN ICH MEINE IMPFUNG VERWEIGERE? 

Nein. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. 

Aber es ist sicherer, geimpft zu sein, als nicht geimpft zu sein. 

Und je weniger Menschen sich impfen lassen, desto geringer sind unsere Chancen, das Virus zu besiegen. Denn dafür brauchen wir Gruppenimmunität. 

 

WAS IST, WENN ICH SPÄTER IMMER NOCH GEIMPFT WERDEN MÖCHTE? 

Hier erfährst du, wie du dich trotzdem impfen lassen kannst, wenn du dich beim ersten Mal geweigert oder die Einladung ignoriert hast. 

Die Impfung wird dringend empfohlen, ist aber nicht obligatorisch. Hast du dich nicht impfen lassen, aber möchtest trotzdem eine zweite Chance? Das ist möglich. 

Falls du deine erste Einladung ignorierst hast, erhält du automatisch eine neue Einladung, nachdem deine Impfstelle alle Personen ab 16 Jahren eingeladen hat. 

Du hast keine Lust, auf die Einladung zu warten? Dann lass dich über QVAX (QVhttps://www.qvax.be/region/#deAX) oder über Bruvax (BRUVAX - Vaccinatie COVID Brussel (doctena.be), wenn du in Brüssel wohnst, auf die Reserveliste setzen. 

 

IST DER IMPFSTOFF FÜR JUNGE MENSCHEN SINNVOLL? 

Einige Jugendliche bezweifeln, dass der Impfstoff für sie sinnvoll ist, weil sie selbst kaum ein Risiko haben, ernsthaft zu erkranken. Dennoch kann es sehr sinnvoll sein, sich impfen zu lassen. 

Denn wenn man Corona hatte, kann man sich nach einiger Zeit wieder anstecken. Der Impfstoff schützt dich länger und bietet auch einen besseren Schutz gegen verschiedene Varianten des Virus. 

Und Menschen, die sich impfen lassen, tun dies nicht nur für sich selbst, sondern auch, um andere zu schützen. Zum Beispiel ihre Großeltern, Menschen mit schlechter Gesundheit... 

 

WAS IST DER COVID-SAFE TICKET? 

Planst du in diesem Sommer den Besuch eines Festivals oder anderen Großveranstaltungen? Dann brauchen du ein COVID Safe Ticket.

Das bedeutet, dass du: 

Entweder bist du seit mindestens 2 Wochen vollständig geimpft 

Oder du hast einen negativen PCR-Test, der bis 2 Tage nach dem Testtag gültig ist. 

Oder du hast einen negativen Antigentest, der bis zu 1 Tag nach dem Tag des Tests gültig ist. 

oder du vor mehr als 6 Monaten nicht positiv auf Corona getestet worden bist. 

Mit einem solchen COVID Safe Ticket kannst du das Gelände betreten. Du brauchst keinen Mundschutz zu tragen und keinen Abstand zu halten.

Hast du kein COVID Safe Ticket? Dann hast du keinen Zugang zu dem Ereignis. 

Bei einigen Veranstaltungen werden Sie am Eingang getestet. Ist Ihr Test negativ? Dann dürfen Sie eintreten. Bitte beachten Sie, dass die Veranstalter nicht verpflichtet sind, diese Testmöglichkeit anzubieten. 

Das COVID Safe Ticket ist eine befristete Maßnahme, die voraussichtlich bis Ende September gelten wird. 

 

WAS IST, WENN ICH ZWEIFEL AM CORONA-IMPFSTOFF HABE? 

"DIESER IMPFSTOFF WURDE SO SCHNELL HERGESTELLT, IST ER SICHER?" 

Der Impfstoff wurde tatsächlich schnell hergestellt. Dies ist auf zwei Dinge zurückzuführen: 

  • Wissenschaftler hatten jahrelang an Impfstoffen gegen Coronaviren und mit mRNA gearbeitet. Diese Forschung ist also nicht ganz neu. 

  • Forschungslabors in aller Welt haben dem Corona-Impfstoff Priorität eingeräumt. 

Es ist genauso sicher wie andere Medikamente, die wir heute verwenden. 

Die Forscher haben keinen Schritt ausgelassen: alle Tests und Kontrollen wurden durchgeführt. 

Der Corona-Impfstoff hat andere Forschungen überholt, so dass wir nicht jahrelang warten mussten. 

 

"ICH BIN JUNG UND NICHT GEFÄHRDET. BRAUCHE ICH DEN IMPFSTOFF?" 

Menschen, die sich impfen lassen, tun dies nicht nur für sich selbst, sondern auch, um andere Menschen zu schützen. Zum Beispiel ihre Großeltern, Menschen mit schlechter Gesundheit... 

Junge Menschen haben oft keine Symptome und kommen mit vielen anderen Menschen in Kontakt. Das ist gefährlich für die Ausbreitung neuer Varianten. 

Es ist aber nicht sicher, dass du keine Symptome bekommen kannst, denn auch junge und gesunde Menschen können durch COVID-19 sehr krank werden und manchmal sogar Lungenschäden bekommen. 

 

"IST EIN IMPFSTOFF 'NATÜRLICH'? WÄRE ES NICHT BESSER, DIE NATUR IHRE ARBEIT TUN ZU LASSEN?" 

Ein Impfstoff wird tatsächlich in einem Labor hergestellt. Aber es arbeitet mit Ihrem natürlichen Immunsystem gegen Infektionen. 

Ihr Körper reagiert auf den Impfstoff genauso wie auf den Krankheitserreger, nur mit weniger Risiko. 

Bei einigen Krankheiten kann man tatsächlich die Natur ihre Arbeit tun lassen. Wie bei den Windpocken: Viele Menschen bekommen sie als Kinder und sind dann immun dagegen. 

Aber bei Corona ist es schwieriger. Es würde Jahre dauern, um eine natürliche Gruppenimmunität aufzubauen, und viele Menschen würden sterben. 

Der Impfstoff ist der schnellste und sicherste Weg, das Virus zu besiegen. 

 

"ICH HABE SCHON CORONA GEHABT. BIN ICH NICHT SCHON IMMUN?" 

Nein, leider nicht. Auch wenn man sich bereits mit Corona infiziert hat, kann man sich nach einiger Zeit wieder anstecken und schwer erkranken. 

Der Impfstoff schützt dich länger und bietet auch einen besseren Schutz gegen verschiedene Varianten des Virus. 
 

"WAS SIND DIE LANGZEITNEBENWIRKUNGEN?" 

Die Ärzte erwarten keine langfristigen Nebenwirkungen. 

Nebenwirkungen treten in der Regel innerhalb von 6 Wochen nach der Impfung auf, nicht erst nach Jahren. 

 

"ICH HABE GELESEN, DASS DER IMPFSTOFF MEINE DNA VERÄNDERN KANN, STIMMT DAS?" 

Nein, das ist nicht wahr. Der Corona-Impfstoff verändert deine DNA nicht. 

Einige Impfstoffe enthalten eine Art Barcode des Virus (mRNA), der jedoch nicht mit deiner DNA in Berührung kommt und von deinem Körper schnell abgebaut wird. 

 

"ICH VERTRAUE DER REGIERUNG/DEN ZEITUNGEN/DEN NACHRICHTEN NICHT" 

Hast du kein Vertrauen in die derzeitige Regierung oder die traditionellen Medien? Dann fragen doch deinen Arzt, den Apotheker, das Krankenhaus oder eine andere zuverlässige Quelle. 

"CORONA IST NUR EINE KLEINE GRIPPE. IST EIN SOLCHER IMPFSTOFF ALSO NOTWENDIG?" 

COVID-19 ist nicht dasselbe wie die Grippe. Sie ist viel ansteckender als die Grippe, macht kränker und ist viel tödlicher. 

Corona kann sehr gefährlich sein. Manche Menschen müssen ins Krankenhaus gehen und haben auch Monate später noch Symptome. 

 

"DER IMPFSTOFF WIRD MIR AUFGEZWUNGEN. IST DAS ERLAUBT?" 

Nein, niemand kann dich zwingen, sich impfen zu lassen. 

 

"IST DER IMPFSTOFF IN MEINER RELIGION ERLAUBT?" 

Ja, die Impfstoffe sind halal und koscher. So sagen es die geistigen Führer. 

Außerdem sind Impfstoffe keine Lebensmittel, man isst sie nicht. Die Impfung ist also auch während des Fastens erlaubt. 

 

KÖNNEN JUGENDLICHE UNTER 18 JAHREN GEIMPFT WERDEN? 

Ja, ab Sommer 2021 können sich auch junge Menschen ab 12 Jahren impfen lassen. Die Impfung ist freiwillig, es gibt also keine Impfpflicht.

WANN BEKOMME ICH MEINE SPRITZE? 

Bist du 16 Jahre oder älter? Oder 12-15 Jahre alt mit einer Grunderkrankung? Dann hast du deine Einladung normalerweise bereits erhalten. 

Bist du 12-15 Jahre alt und hast keine Grunderkrankung? Dann hast du die Einladung dann bereits im Juli erhalten. 

BRAUCHE ICH DIE ERLAUBNIS MEINER ELTERN ODER ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN? 

Bist du 16 Jahre oder älter? Dann brauchst du keine Genehmigung. Du kannst selbst entscheiden. Niemand kann dich zwingen oder dir verbieten, den Impfstoff zu nehmen. 

Bist du 12-15 Jahre alt? Dann brauchst du die Erlaubnis deiner Eltern oder deines Vormunds: 

Entweder du gehst mit deinen Eltern oder deinem Vormund zur Impfstelle 

Oder du bringst eine Einverständniserklärung mit. 

Ich werde im Herbst 12 Jahre alt, bekomme ich schon eine Einladung?WasIst  

Nein, es geht wirklich darum, wie alt du jetzt bist, und nicht darum, wie alt du in diesem Jahr wirst. 

 

WELCHEN IMPFSTOFF WERDE ICH BEKOMMEN? 

Du erhältst 2 Spritzen von Pfizer. 

Ab dem 18. Lebensjahr kannst du auch Johnson & Johnson erhalten, wenn du ausdrücklich danach fragstDu kannst entscheiden, ob du Johnson & Johnson haben möchtest oder nicht. 

 

WAS IST EINE "GRUNDERKRANKUNG"? 

Wenn du eine "Grunderkrankung" hast und du hast dich mit dem Coronavirus infizierst, kann dies besonders gefährlich sein. 

Dazu gehören: 

  • Leukämie und andere Blutkrebsarten 

  • Chronische Nierenerkrankungen seit mindestens 3 Monaten 

  • Chronische Lebererkrankungen seit mindestens 6 Monaten 

  • Down-Syndrom 

  • Beeinträchtigung des Immunsystems, z. B. durch anhaltenden Stress oder eine Autoimmunerkrankung 

  • Jugendliche, die Medikamente einnehmen, die ihr Immunsystem unterdrücken 

  • HIV/AIDS aktiv 

  • Junge Menschen, die sich einer Transplantation unterziehen müssen, auch wenn sie noch auf der Warteliste stehen 

  • Einige seltene Erkrankungen 

Für junge Menschen mit einer dieser Erkrankungen ist es auf jeden Fall sicherer, sich impfen zu lassen, als nicht geimpft zu sein. 

 

WIRD DER CORONA-IMPFSTOFF MICH UNFRUCHTBAR MACHEN? 

Nein, dafür gibt es keinen Beweis.

SICHERHEIT FÜR DIE FRAU 

Der Impfstoff sorgt dafür, dass sich dein Körper gegen die kleinen Auswüchse des Coronavirus wehrt. Und diese Ausstülpungen sehen tatsächlich ein wenig aus wie das Protein, aus dem die Plazenta einer schwangeren Frau besteht. 

Es gibt also Gerüchte, dass der Körper nach der Impfung verwirrt ist und dass auch die Proteine der Plazenta zerstört werden. 

Aber das ist nicht wahr, denn: 

Diese kleinen Ausstülpungen sind nicht ähnlich genug, um deinen Körper zu verwirren. 

Menschen, die eine Corona hatten, bilden auch Antikörper gegen diese Ausstülpungen. Und niemand hat gesagt, dass sie unfruchtbar sind. 

Auch ein Erkältungsvirus hat diese kleinen Ausstülpungen. Wer eine Erkältung hatte, sollte also auch unfruchtbar sein. Und das ist nicht der Fall - glücklicherweise! 

Du kannst also beruhigt sein: Corona-Impfstoffe haben keinen Einfluss auf deine Fruchtbarkeit. 

 

SICHERHEIT FÜR DEN MANN 

Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Corona-Impfstoffe die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen können. 

Tierstudien zeigen keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit oder die Spermienqualität: 

Der Impfstoff ist in den Geschlechtsorganen kaum oder gar nicht vorhanden. 

Die Hoden der geimpften Tiere wurden untersucht: Es gibt keinen Unterschied zwischen geimpften und nicht geimpften Tieren. 

Geimpfte Tiere bekommen genauso viele Junge wie ungeimpfte Tiere und entwickeln sich normal. 

Untersuchungen am Menschen bestätigen, dass die Impfung die Spermienqualität nicht beeinträchtigt. Eine natürliche Coronainfektion kann jedoch einen (vorübergehenden) Einfluss auf die Spermienqualität und damit auf deine Fruchtbarkeit haben. 

Machst du dir Sorgen um deine Fruchtbarkeit als Mann? Dann ist es sicherer, sich impfen zu lassen, als das Risiko einer Corona-Infektion einzugehen. 

 

Akt. 13. August 2021

 

 

Wie fühlst du dich in der Prüfungszeit?





-

 

Konzertkarten



Liège Province Jeunesse Erasmus plus eryica infor jeunes euro desk Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens